Restaurant HAUS WINTERS-GILBERS
                                                                                                                                                                                                                                                                                     

 Über uns...                                                                       und etwas Geschichte.

Ein Haus mit Tradition...

Anzeige "Geldrisches Wochenblatt" 1866...

Schon seit Mitte des 18. Jahrhunderts gab es an dem heutigen Standort des Hauses Winters-Gilbers einen landwirtschaftlichen Betrieb, dem Anfang des 19. Jahrhunderts eine Gastwirtschaft angeschlossen wurde. So ist in der Erbhöferolle Blatt 16 zu lesen: „Name des Erbhofs: Roevershof; Art: Bauernhof im Erbe der Bauernfamilie Winters (auf dem Hofe urkundlich seit etwa 1759)“. Dies wurde durch das Anerbengericht Moers 1934 bestätigt.

In einem Adressbuch von 1821 wird Gerhard Winters als „Oekonom und Branntweinbrenner“ bezeichnet, der eine Gastwirtschaft mit landwirtschaftlichen Betrieb hat. Matthias Winters wirbt am 14. Sept.1886 im „Geldernschen Wochenblatt“ mit einer Anzeige: „Kirmes-Anzeige, Montag, den 17. wird in meinem neuerbauten Saale Ball und Dienstag den 18. Tanzmusik stattfinden“. Dieser denkmalgeschützte Saal befindet sich noch heute im Obergeschoss des Gebäudeteils an der Hauptstraße.

In den Jahren 1978 / 79 baute Hermann Winters die an der Rheurdter Straße gelegenen Gebäude des ehemaligen landwirtschaftlichen Betriebes großzügig um. Eine neue Gaststätte mit Saal, Kegelbahn und einer großen Küche wurde eingerichtet und 1979 eröffnet. Gepflegte Gastlichkeit verbunden mit einer gut bürgerlichen Küche machten die Gaststätte über Schaephuysen hinaus bekannt. Wie schon in den vielen Jahren vorher war sie Domizil für die Schaephuysener Vereine und ein fester Bestandteil der Dorfgemeinschaft.

Im Januar 1985 verstarb Hermann Winters plötzlich und der Betrieb wurde mit verschiedenen Pächtern bis März 2016 weitergeführt. Maria Winters, geb. Gilbers, verstarb im Januar 2014.

Um den heutigen Anforderungen einer modernen Gastronomie gerecht zu werden, leiteten die Erben und heutigen Besitzer 2015 eine großzügige Renovierung mit Umbau ein. So stehen heute ein Restaurant mit großem Saal, Kegelbahn, Terrasse, eine großzüge Küche barrierefrei zur Verfügung. Ebenso ein großer Parkplatz für Gäste. 

...Anzeige "Niederrhein Nachrichten" Oktober 2016!

Mit der Familie Bianca und Wilfried Gilbers als Pächter wurde am 01. Oktober 2016 das Haus als „Restaurant Haus Winters-Gilbers“ mit einem angeschlossenen „Party-Service“ erfolgreich wieder eröffnet.

Gepflegte, gutbürgerliche und moderne Gastlichkeit mit feiner Küche in einer ansprechenden Atmosphäre sind der Anspruch, dem die Betreiber des Hauses sich stellen. Durch geschultes und freundliches Fach-Personal wird das garantiert. Qualität und Gäste zu überraschen sind weiterer Merkmale, die sich das Haus zum Ziel macht.